-mac- MACtastisch

MACtastisch | Eyes on MAC ... Purple Times Nine Palette inkl. Swatches

15:16 MissKitty TheCat




Wie ja angekündigt habe ich noch ein zweites Ass in Sachen MAC Eye Shadow x 9 Paletten im Ärmel. Die hübsche Burgundy Times Nine hab ich euch ja bereits HIER vorgestellt.






Heute soll es aber um meine zweite Errungenschaft, die violette Variante namens Purple Times Nine gehen. 





MAC
Purple Times Nine Palette 
[Eyes on MAC]
9 x 0,8g | € 42,00



Tja, wie wir auch schon zusammen bei der Burgundy Times Nine Palette feststellen konnten, ist der Name äquivalent zur Farbgestaltung ;D Das heißt bei der Purple Times Nine, dass man 9 Lidschatten der violetten Farbfamilie bekommt *haaaalelujaaaa* Wer hätte das gedacht ;D




Falls ihr gerne einen Vergleich zu den altbekannten Quads von MAC sehen oder mehr zur enthaltenen Menge der 9er Paletten wissen möchtet, schaut doch bitte bei meiner ersten Review HIER vorbei. Da findet ihr die direkte Gegenüberstellung! 


Wie euch sicher gleich beim ersten Blick aufgefallen ist, sind auch in dieser Palette wieder helle und dunkle Nuancen in insgesamt 6 verschiedenen Finishes enthalten. Und genau diese Lidschatten werde ich euch jetzt gerne genauer vorstellen:
 



Auch in dieser Palette besteht die 1. Reihe wieder aus 3 helleren Tönen, die sich super zum Highlighten und für die Crease eignen!




Den Einstand macht dabei "Sweet Lust", ein hübsches champagnerlastiges Rosé mit Lustre Finish  [gröbere bzw. trockenere Textur durch größere Glitterpartikel, transparent, schimmernd], dass es auch schon im Standard Sortiment bei MAC gibt. Wie ihr euch bestimmt auch schon gedacht habt, eignet sich "Sweet Lust" natürlich besonders gut zum Highlighten unter dem Brauenbogen und im Augeninnenwinkel. Trotz dem Lustre Finish finde ich diesen Lidschatten überdurchschnittlich pigmentiert (die Lustre Shadows sind ja eigentlich eher transparenter) und auch das grobe Glitzer bleibt hier eigentlich aus. Ich würde "Sweet Lust" nämlich sogar eher als Satin beschreiben. 


Direkt daneben befindet sich ein hübsches, mittleres Lavendel mit Satin Finish [satiniert, nur leicht schimmernd, zwischen matt und glänzend, etwas trockenere Textur], das auf den Namen "Poignant" hört. Dieser tolle Ton ist ganz neu, speziell in dieser Palette erhältlich und besticht mit der wunderbar buttrigen Textur inklusive toller Pigmentierung. 


Abgeschlossen wird die erste Reihe der Purple Times Palette von "Lightly Sugared", einem hellen Flieder mit Frost Finish [enthält Schimmerpartikel, metallisch bis glänzend, meist irisierend, weiche Textur, sehr gut pigmentiert]. Der perlige Schimmer ist bei diesem Exemplar sehr dezent und erinnert eher an einen Lidschatten mit Satin Finish. Nichts desto trotz bin ich absolut in diese hübsche Nuance verliebt! Der Lidschatten hat eine angenehme Textur, ist leicht anzuwenden und zudem auch noch sehr gut pigmentiert!


auf Urban Decay Primer Potion "Eden" aufgetragen


In der 2. Reihe werden die Nuancen dann schon deutlich intensiver! Außerdem gibt es hier sogar sage und schreibe 2 neue und nicht in der Standardrange erhältliche Lidschatten zu entdecken. Toll!!




So ein noch unbekanntes Exemplar ist "Mancatcher", ein lavendelstichiges Taupe mit Frost Finish [enthält Schimmerpartikel, metallisch bis glänzend, meist irisierend, weiche Textur, sehr gut pigmentiert]. Ich steh ja total auf so taupige Töne und bin natürlich auch total von "Mancatcher" begeistert. Durch das Frost Finish, das bei diesem Lidschatten eher schimmrig als metallisch raus kommt, lässt sich der Lidschatten super verarbeiten! Ein Träumchen!


Bei der goldenen Mitte wurde auf alt bekanntes gesetzt. Die Rede ist von "Satellite Dreams", einem mittleren Pflaumeton mit violetten, perligen Schimmer aus der permanenten Range von MAC. Durch das Veluxe Pearl Finish [sehr metallisch und glänzend, buttrige Textur, sehr gut pigmentiert] ist dieser Eyeshadow natürlich wieder ein absolutes Highlight ... butterweich, super pigmentiert und natürlich metallisch schimmernd!


Der letzte Ton der zweiten Reihe hört auf den Namen "Bon Nuit" und stellt zugleich den ersten Lidschatten mit Matte Finish [ohne Glitzer, Schimmer oder Schein, meist sehr trocken und schwieriger im Auftrag] in dieser Palette dar. Es handelt sich dabei um einen "limitierten" (zumindest auf diese Palette limitiert, denn die Eye Shadow Times Nine Paletten bleiben uns ja zukünftig im Standardsortimnet erhalten), sehr dunklen und fast schon an Navy Blue erinnernden Pflaumeton. Bei den matten Lidschatten von MAC ist das ja immer so ne Sache ... leider auch bei diesem Exemplar nicht ganz einfach. Der Lidschatten gibt zwar ganz gut Farbe ab, braucht aber einige Anläufe um nicht fleckig auszusehen. Für ein halbwegs ebenmäßiges Ergebnis hab ich beim Swatch gleich drei Schichten aufgetragen!


auf Urban Decay Primer Potion "Eden"


Es folgt die 3. Reihe, in der es jetzt warm und dunkel wird ;D





Die letzte Reihe startet mit einem, auf diese Palette limitierten Ton namens "After Dusk". Hinter diesem hübschen Namen versteckt sich ein softes Burgunder mit Veluxe Pearl Finish [sehr metallisch und glänzend, buttrige Textur, sehr gut pigmentiert]. Die Nuance ist jetzt nicht unbedingt super aufregend und neu erfunden worden, fällt aber durch das metallische Finish genau in mein Beuteschema. 


Rechts daneben hat "Beauty Marked" ein Plätzchen bekommen. Wie ihr wisst besteht "Beauty Marked" aus einem seeeeehr dunklen, geschwärzten Burgunder mit Multiglitter und einem Velvet Finish [gut pigmentiert, matte Textur mit gröberen Glitterpartikeln, die am Auge meist verfliegen]. Dieser Lidschatten ist, wie leider viele aus der matten Familie, etwas zickig im Auftrag und wird gerne mal fleckig. Auch hier bietet Layering Abhilfe. Außerdem kommt der Glitter bei mehreren Schichten besser zur Geltung.


Wie war das? Das Beste kommt zum Schluss? Naja, bei der Purple Times Nine Palette trifft dieses Sprichwort leider nur begrenzt zu. Der Abschluss der Palette wird nämlich wieder von einem permanenten Lidschatten mit Matte Finish eingeleitet. Das bedeutet im Fall von "Shadowy Lady" zwar gute Pigmentierung aber leider ist auch hier wieder der Auftrag ein steiniger und vor allem fleckiger Weg!


auf Urban Decay Primer Potion "Eden" aufgetragen





Jetzt wollt ihr sicherlich wissen ob ich euch die Purple Times Nine Palette empfehlen kann, oder? Das schreit wohl nach Fazit ;D Prinzipiell finde ich die enthaltenen Farben total schön und im Vergleich mit der Burgundy Version sind auch mehr, noch nicht bekannte Lidschatten vertreten. Das ist ja mal toll! Allerdings bin ich mit 3 der 9 Lidschatten (Bon Nuit, Beauty Marked, Shadowy Lady) in Bezug auf eher mühsame Anwendung nicht ganz zufrieden, was halt leider bei MAC auch oftmals auf das Finish zurück zu führen ist! Nichtsdestotrotz bereue ich meinen Kauf aber nicht! Ich liebe alle anderen vorgestellten Farben und bei den 3 Sorgenkindern werde ich es wohl mal mit einer farbigen Base probieren ... meist fruchtet dieser Versuch ;D Falls ihr also noch keinen bzw. wenige Eyeshadows aus der Purple Times Nine Palette besitzt, MAC Newcomer (mit Tendenz zu Lernwilligkeit ;D) seid oder schlicht weg total auf violette Lidschatten steht, kann ich euch diese Palette empfehlen. Preis/Leistung ist durchaus vertretbar!





Was sagt ihr zur violetten Version der Eyes on MAC? Wie gefällt euch die Farbzusammenstellung? Welcher enthaltene Lidschatten gefällt euch besonders gut?










You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Farblich wäre das natürlich auch mein Schema :D aber sooo sehr fahre ich auf die normalen MAC Lidschatten irgenwie nicht ab...ich habs ja eher so mit Pigmenten ^^ günstiger und so viel Farbauswahl. Aber hübsch finde ich sie auf alle Fälle!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du hast schon recht ... Pigmente sind schon eine ganz andere Liga, aber für mich persönlich auch oftmals ziemlich unpraktisch im Gebrauch. Ich bin halt noch dazu "leider" ein kleiner MAC Junkie ... die Sucht ist ganz was böses sag ich dir ;D

      Lieben Gruß

      Löschen
  2. Ein ganz toller Review :) du hast die Finishes so treffend beschrieben. Ach hätte es diese Paletten zu meinen MAC Anfängen gegeben - das wäre fantastisch gewesen. Für Neulinge sicher eine Klasse Investition zumal man eh so gut wie nie einen Lidschatten aufbraucht und die Memge allemal reicht.

    Alles Liebe,
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es liebe Karin! Mein "Glück" war ja nur, dass ich bislang immer nur die außergewöhnlicheren Exemplare aus dem MAC Eye Shadow Sortiment gekauft habe ... sonst hätte sich die Palette nicht ausgezahlt! Aber so ist sie wirklich klasse!

      <3

      Löschen

Kontaktformular

Free Lines Arrow