-eyes- -lips-

Review | essence LOVE&sound TE inkl. Swatches & Look

19:01 MissKitty TheCat




Auch ich war eine der Glücklichen, die sich über ein tolles Testpaket von Cosnova freuen durfte! Zu testen gab es dieses Mal einen Teil der aktuellen LOVE&sound Trend Edition von essence, die zwischen April und Mai die hiesigen Drogerien "heimsuchen" wird.


Thema dieser Trend Edition ist der angesagte Ethno-Look, der natürlich auf keinem Festival fehlen darf!










essence LOVE&sound TE
heel protection pads
01 these pads are made for walking | 2 Stück | € 2,49


Neben dekorativer Kosmetik findet man in der LOVE&sound Edition auch ein tolles Gimmick, das die durchtanzten Tage am Festival Gelände besonders angenehm gestaltet. Die Rede ist von den transparenten heel protection pads, die durch die gelige Textur den Fersenbereich vor Reibung und unerwünschten Blasen schützen! Man klebt sie einfach in den Schuh und tanzt sorgen- und vor allem schmerzfrei jedes Konzert durch ;D 





Wie ich finde kann man solche kleinen Helferlein immer gut gebrauchen ... daher von mir Daumen hoch!







essence LOVE&sound TE
eyeshadow
01 glastonberry | 1,5 g | € 2,79


Neben den praktischen Pads durfte ich mich noch über diesen wunderschönen Lidschatten freuen, der auf den Namen "glastonberry" hört. Dabei handelt es sich um einen hübschen beerigen Ton mit perligen Finish. Insgesamt sind 3 Eyeshadows in dieser TE vertreten, wobei "glastonberry" der dunkelste Ton ist. 





Der gebackene Lidschatten besticht mit seiner super weichen Textur, die trocken wie auch nass verwendet werden kann. "glastonberry" ist wunderbar pigmentiert (auch ohne Base) und lässt sich super einfach auftragen und verblenden.




Auch hier gibt es einen weiteren Daumen nach oben, denn essence hat bei diesem Lidschatten definitiv alles richtig gemacht! 


Swatch ohne Base!





essence LOVE&sound TE
multi style eyeliner pen
01 perfect line-up | € 2,99


Die Lidschatten der LOVE&sound TE werden durch den multi style eyeliner pen ergänzt, der mit einem drei-Spitzen-Applikator bestückt ist. Drei-Spitzen-Applikator?? Ich sehe schon die Fragezeichen über euren Köpfen ;D 




Wie ihr auf dem Foto und auf den Swatches seht, kann man durch die besondere Form des Filz-Applikators verschiedene Techniken anwenden. 





Der Eyeliner ist toll pigmentiert und schmiert auch nicht am Auge, das einzige Manko ... er ist leider nicht wasserfest. Trotzdem kann ich euch diesen Eyeliner nur wärmstens ans Herz legen ... er ist toll!







essence LOVE&sound TE
bronzing papier
01 sunkissed & happy | 40 Stück | € 2,29


Richtig gespannt war ich auf das bronzing paper, welches zum einen den überschüssigen Talg aufsaugen, mattieren und zugleich für ein sonnengeküsstes Antlitz sorgen soll.





Das bronzing paper ist in einem kleinen Karton-Briefchen untergebracht und kann (wie man es von einem Notizblock kennt) einzeln abgezogen und verwendet werden. Was mir schon mal etwas negativ aufgefallen ist, ist die relativ biegsame Umverpackung, die in der Handtasche sicher bald schmuddelig aussehen wird (das bronzing paper soll ja gerade unterwegs seinen Einsatz haben). Auch der Gebrauch hat sich als etwas schwieriger herausgestellt, da es leider ein recht fleckiges Finish auf der Haut hinterlässt und kaum kontrolliert aufgetragen werden kann.




 Da ich ja so eine Blassnase bin würd ich mir die farbigen Papierstreifen nicht ins ganze Gesicht knallen, sondern eher für das Konturieren verwenden ... doch aufgrund der fleckigen Ergebnisse muss ich mir da noch eine andere Verwendung für die Papers einfallen lassen. Das bronzing paper bekommt bei mir daher auch keine Kaufempfehlung!







essence LOVE&sound TE
nail polish
02 blue-chella,04 feel the vipe | 8 ml | € 1,79


Auch auf die Nägel wurde nicht vergessen! In der Trend Edition gibt es nämlich vier unterschiedliche Nuancen der angesagten "desert matt" Lacke. Hierbei handelt es sich um abgeschwächte Sandlacke mit matten Finish. Abgeschwächt deswegen, weil sie nicht ganz so viel Körnchen enthalten und dadurch im Endergebnis nicht so extrem rau sind.




In meinem Testpaket war ein mittlerer Blauton namens "blue-chella" und ein von essence als Hellgrün bezeichneter Lack namens "feel the vipe"




Wenn man mich beim zweiten Lack nach einer Farbbeschreibung gefragt hätte, wäre ich wohl um die Bezeichnung Nikotingelb nicht herumgekommen ;D aber gut ... auf den Fotos hat es zugegebener Maßen doch eher einen grünen Einschlag :D




Die Lacke sind mit dem gewohnten essence-Lackpinsel ausgestattet und haben eine recht flüssige aber noch akzeptable Textur. Der Auftrag gelingt super einfach und auch die Deckkraft lässt keine Wünsche offen. Eigentlich würde ja bereits eine Schicht decken, für ein gleichmäßiges Ergebnis rate ich aber zu einer zweiten ... sicher ist sicher ;D


Wie auch schon von anderen Sandlacken bekannt, gibt es auch bei diesen beiden Exemplaren kein Meckern in Bezug auf Haltbarkeit. Ich hatte "blue-chella" drei Tage ohne Tipwear auf den Nägeln bis ich den Lack ablackiert habe. Leider gefallen mir die beiden Nuancen aus meinem Testpaket farblich nicht so gut, es gibt aber noch einen peachigen und einen beerigen Ton in der TE zu ergattern! Schaut euch die Lacke unbedingt an, die Qualität ist nämlich richtig toll







essence LOVE&sound TE
Lipstick
01 crowd gone wild | g | € 2,29


Last but not least durfte ich mich noch über einen der beiden Lippenstifte freuen! Bekommen habe ich "crowd gone wild", einem intensiven Apricot-Orange, das eigentlich laut essence ein mattes Finish haben sollte.  





Wie ihr dann weiter unten auf den Tragebildern aber erkennen könnt, handelt es sich dabei eher um ein seidenmattes Finish.




Der Lippenstift ist wahninnig cremig, lässt sich super einfach auf die Lippen aufbringen und verweilt dort für ungefähr 2-3 Stunden (wenn man dazwischen nichts isst).


2 Schichten


Summa summarum ein solider, farbenfroher Lippenstift, der super in die Frühlings-/Sommerzeit passt ... Daumen hoch!


2 Schichten





Abschließend habe ich noch einen Look mit den gezeigten Produkten gepinselt, den ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. 







Verwendete Produkte:

  • MAC Paintpot "Painterly"
  • essence eye shadow "01 glastonberry"
    (auf beweglichen Lid, unterer Wimpernkranz)
  •  essence "all about nude" eyeshadow palette 2. Ton in erster Reihe
    (innerer Augenwinkel)
  • CATRICE Velvet Matt Eyeshadow "Al Burgundy"
    (Lidfalte, äußeres V, unterer Wimpernkranz)

  • CATRICE Velvet Matt Eyeshadow "Vanillaty Fair"
    (unter Augenbraue, Blendeton)
  • essence multi style eyeliner pen "01 perfect line-up"
    (Lidstrich) 
  • Urban Decay 24/7 Glide On Eye Pencil "Perversion"
    (obere und untere Wasserlinie)
  • Maybelline the Colossal Go Extreme! Volum'Express Mascara "Leather Black"
  • eylure Volume Lashes #100
  • eylure Lashfix Wimpernkleber
  • MAC Fluidline Brow Gel "Deep Dark Brunette"





Alles in Allem bin ich eigentlich ganz positiv gestimmt. Die LOVE&sound Trend Edition von essence ist auf jeden Fall einen Blick wert! Persönlich kann ich euch auf jeden Fall die multi style eyeliner pen und den Lidschatten ans Herz legen ... beide Produkte sind TOP! 





Habt ihr die Trend Edition schon endeckt? Gefällt euch was daraus?









You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Glastonberry ist eine wirklich schöne Farbe! Den könnte man glaube ich auch als Blush nutzen-passend zum Amu! :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Dieses bunte Papier finde ich ja auch sehr merkwürdig, ich glaube, das würde mir nicht ins Haus kommen!

    Der Lidschatten und der Eyeliner sind aber echt hübsch und definitiv einen Blick wert.
    Dein AMU gefällt mir übrigens super!

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
  3. Glastonberry hab ich auch gekauft, sowie den hellen rosanen Lidschatten und die Cuticletattoos.
    Bei dem Bronzing Paper hab ich gar nicht genau hingeschaut, dachte das ist reines "Blotpaper".
    Die Lippenstifte fand ich eigentlich ganz hübsch aber nicht besonders.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  4. Schöner Look! Der Lidschatten durfte bei mir mit. Ansonsten konnte ich bei dem Ombre Blush nicht widerstehen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mir nur den e/s Glastonberry geleistet, der mir aber sehr gut gefällt.
    Dein Look ist toll geworden!
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Ein wirklich tolles AMU :)
    Bei mir durften zwei der Lidschatten, unter anderem auch der Glastonberry mit. Sowie alle Nagellacke, weil ich ja noch nicht genug habe xD

    lg
    Petra

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Free Lines Arrow