Kitty's Kitchen Rezepte

Kitty's Kitchen ... Halloween Cake Pops

12:32 MissKitty TheCat




Vor gar nicht langer Zeit hab ich mir bei Amazon meine erste Cake Pop Backform geleistet. Sie ist aus Metall und soll dadurch schönere Kügelchen als bei einer Silikonform zum Vorschein bringen. Das musste ich natürlich auch prompt ausprobieren und hab mich daher zu einer Cake Pop-Premiere im Halloween Look hinreißen lassen ;) Trick or Treat? Treat!









Was ihr dazu braucht: 

  • 1/2 Tasse Zucker
  • 1 Ei
  • 1/4 Tasse Öl
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 Pkg Backpulver
  • 1/4 Tasse Mineralwasser
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Schuss Rum
  • farbige Schokoglasur (ich hab Birkmann Cake Melts in Orange verwendet)
  • Zuckerdekor
  • Lollipop-Sticks





Und so gehts:

Schritt 1
Heizt das Backrohr auf 200°C vor (keine Heißluft). Rührt Zucker und das Ei schaumig und fügt nach und nach das Öl hinzu. 

Schritt 2
Gebt das mit Backpulver vermische Mehl und das Mineralwasser unter ständigen rühren dazu, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Danach kommt noch das Kakaopulver und der Rum in den Teig.

Schritt 3
Fettet beide Seiten der Cake Pop Form gut ein und staubt sie mit etwas Mehl aus. So stellt ihr sicher, dass die Kuchenkugeln auch wieder einfach aus der Backform gehen. Füllt die Mulden (die ohne Löcher) bis zum Rand mit dem Teig, legt den oberen Teil der Form darauf, richtet ihn parallel zu den unteren Mulden aus und fixiert ihn gut. Ihr wollt ja auch richtige Bällchen und keine UFOs ;) Jetzt kommt die Form noch für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Schritt 4
Schmelzt die Schokolade über einem Wasserbad. Achtet darauf, dass das Wasser nicht zu heiß wird! Wenn ihr eine etwas flüssigere Glasur benötigt, könnt ihr noch etwas Rapsöl dazu geben. Wenn eure Schokolade zu dünnflüssig ist, hilft etwas Wasser. In der Zwischenzeit befreit ihr eure Cake Pops mit einer kleinen Schere von den überstehenden Rändern und bringt sie in Form. Nehmt die Lollipop-Stiele und bohrt vorsichtig Löcher in die Kuchenkugeln. Mit Hilfe eines kleinen Kleckses der geschmolzenen Schoko auf dem Stiel, haltet der Kuchen besser am Lolli. Wenn ihr alle Cake Pops bestielt habt, könnt ihr sie vorsichtig mit der Schokoglasur überziehen und anschließend in z.B. einen kleinen Behälter mit Reis stellen. Lasst die Glasur etwas abkühlen und bestreut die Pops dann mit eurem Zuckerdekor. Jetzt muss die Schokoglasur nur noch aushärten und schon könnt ihr eure Halloween Cake Pops an das Skelett oder an die Hexe bringen ;)



Tipp
Ihr könnt die Kuchenkugeln vorm Glasieren auch noch etwas einschneiden, damit sie eine kürbisähnliche Form erhalten (seht ihr am Cake Pop rechts neben dem angeknabberten). Dazu habe ich einfach 4 schmale Keile aus dem Teig geschnitten.





Ich hab mich bewusst für die gebackenen Cake Pops entschieden, da mir die Frischkäse-Variante von der Zubereitung her zu langwierig ist und zudem noch vieeeeel zu mächtig erscheint. Mit dem gezeigten Rezept bekommt ihr dafür wunderbar flauschige Küchlein, die super lecker schmecken und zumindest in meinem Umfeld toll angekommen sind ;)



Viel Spaß beim Nachbacken! 





Habt ihr selbst schon mal Cake Pops gezaubert? Bevorzugt ihr die Frischkäse oder die gebackene Variante?










You Might Also Like

8 Kommentare

  1. ....und ich versuch gerade abzunehmen *schluchz*
    Ich will aaaaaauch!!! Die sehen so toll aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Ich habe dich getaggt, und würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://la-petite-francasise.blogspot.de/
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. wow sie sehen super aus!!! :)

    LG Anna
    http://annaley5.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

    AntwortenLöschen

Kontaktformular

Free Lines Arrow